Startseite
Aktuelles
EDV / Beruf
Junge vhs
Gesundheit/Fitness
Gesundheitsbildung
Sprachkurse
Senioren
Musik / Kreatives
Hauswirtschaft
Heimat/Reisen
Vorträge - Sonstiges
Anmeldung
Kurswünsche
Kontakt/Impressum


Besucherzahlen

Gesundheit / Fitness


 


 18205 Gelassenheit und Freude mit QiGong
Schwärzer, Sabine, QiGong-Lehrerin

QiGong bedeutet so viel wie Pflege der Lebensenergie.                                              
Es sind jahrtausendalte Übungen zur Stärkung der Lebensenergie und Verbesserung der Gesundheit. Es aktiviert die Selbstheilungskräfte, fördert die Konzentration, führt zu innerer Ruhe und Gelassenheit und hilft, die eigene Kreativität zu entfalten. Körper, Geist und Seele kommen in ein harmonisches Gleichgewicht. Um die innere Ruhe und Gelassenheit zu erlangen, bedarf es kontinuierlicher Übung.
In der Traditionellen Chinesischen Medizin steht die Selbsthilfe seit Jahrtausenden an erster Stelle. Mit einfachen Bewegungs- und Atemübungen sowie mit Akupressur und Selbstmassage lernen Sie, sich selbst wieder in "Schwung" zu bringen.

Kursbeginn: ab Montag,  .......  2018, 18.30 Uhr - 19.30 Uhr


Kursdauer: 10 x 60 Minuten - Gebühr EURO 65 


18210 Hatha-Yoga
Chr. Kühlewind-Schmid, BDY/EYU

Durch Verspannungen entstehen im Körper starke Verschleißerscheinun­gen.
Im Hatha Yoga sind Körper-, Entspannungs- und Atemübungen vereint. Durch Yoga-Übungen, richtig durchgeführt, entstehen wohltuende Wirkungen auf Körper, Geist und Seele.
Bitte mitbringen: Wolldecke, Trainings­anzug, Wollsocken

Kursbeginn: ab Mittwoch, ...........2018
18.15 Uhr - 19.45 Uhr, "After works" 

Kursdauer: 10 x 90 Minuten - Gebühr  EURO 70 

 


18220/31 Wirbelsäulen­gymnastik 
Georg Süß 

Sie lernen Ihren Rücken bewusst wahrzunehmen und unter Berücksichtigung wichtiger Aspekte der Rückenschule die Muskeln zu lockern, zu dehnen und zu kräftigen. Entspannungstechniken aus unterschiedlichen Bereichen runden jede Einheit ab.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung; eine Decke; ein kleines Kissen; ABS-Socken oder Turnschuhe.
 
Kurs 1:  ab Montag, ................. 2018
Kurs 2:  ab Donnerstag, ...........2018
jeweils 09.00 Uhr - 10.30 Uhr, 

Kursdauer:   12 x 90 Minuten - Gebühr  EURO 84


18230/41...Pilates 
Michaela Lipps

„Man ist so alt, wie die Wirbelsäule beweglich ist!“ (Joseph Pilates). Pilates ist ein ganzheitliches Trainingsprogramm, das Körper und Geist in Einklang bringt. Die Pilates Methode ist einzigartig in ihrer Balance zwischen Kräftigung und Dehnung. Die Körpermitte, d.h. die tiefe Bauch-, Becken- und Rückenmuskulatur, wird gezielt gekräftigt. Bewusst ausgeführte, fließende Bewegungen kombiniert mit spezifischer Atmung verbessern Koordination und bringen den Körper in sein Gleichgewicht. Die Haltung wird verbessert und das Körperbewusstsein gesteigert. Viele Beschwerden verschwinden, chronische Verspannungen werden gelöst.Pilates eignet sich für jedermann /-frau, vom Bewegungsmuffel und Anfänger bis zum ambitionierten Sportler. Die Methode vereint eine Sammlung von Übungen, welche gezielt auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zusammengestellt werden. Pilates ist eine lebendige Disziplin, die sich durch fortwährende Anwendung und Studie stets weiterentwickelt und verfeinert. Die Übungen werden auf der Matte ausgeführt und können jedem Niveau angepasst werden.Pilates ist ein sehr sanftes und zugleich effektives Training zur Körperkräftigung und –formung. 
Die Übungen konzentrieren sich auf die Körpermitte. Pilates verbessert die Haltung und reduziert den Stress. 
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung; Isomatte, Handtuch; ABS-Socken

(Kurs 1: ab Dienstag, .............2018,           18.00 Uhr – 19.00 Uhr,) abgesagt
(Kurs 2: ab Dienstag, .............2018,           19.00 Uhr - 20.00 Uhr) abgesagt

Kurs 3: ab Donnerstag, .......2018            18.00 Uhr - 19.00 Uhr, Basics

Kursdauer : 10x 60 Minuten ,  Kursgebühr EURO 65  
 
                          


 18240 Beckenboden-Power
Michaela Lipps 

Der Beckenboden trägt die Bauchorgane ein Leben lang, setzt die Basis für eine gesunde Blase und Gebärmutter, stärkt  Rumpf und Rücken. Gerade bei Frauen ist der Beckenboden jedoch auch stark gefordert: Schwangerschaften, Geburten, hormonelle Veränderungen und das Leben mit kleinen Kindern fordern ihn täglich heraus. Auch der Alltag bringt es mit sich: Langes Stehen und Sitzen, schweres Heben oder Tragen, Beckenboden belastende Sportarten sowie einseitige berufliche Tätigkeiten und Haltungen stellen eine Herausforderung für den Beckenboden dar. Inkontinenz und Organsenkung können sich einstellen. In diesem neuen Kurs der Volkshochschule werden mit speziellen dynamischen Übungen Beckenboden und Körperbewusstsein gestärkt und verbessert: Wahrnehmung und Kräftigung des Beckenbodens, Kräftigung von Bauch, Beine, Po,  Verbesserung der Haltung, und Dehnung von verkürzter Muskulatur. Dabei werden die Lendenwirbelsäule, das Becken und der gesamte Hüftbereich entlastet und entspannt.

Zielgruppe sind Frauen jeden Alters mit oder ohne Geburt, deren Beckenboden gefordert war/ist.

Kursbeginn:  ab Freitag, ...............2018, 09.30 Uhr - 10.30 Uhr

Kursdauer:     5 x 60 Minuten, Kursgebühr :  EURO 32,50


Eine telefonische oder schriftliche
Anmeldung zu allen Kursen ist unbedingt nötig.


  Alle Kurse finden im Herzoglichen Kasten statt!



Hinweis zur Förderung von Präventionskursen durch Krankenkassen  

Die Volkshochschule Neumarkt-Sankt Veit bietet Ihnen im Programmbereich Gesundheit ein hochwertiges Angebot an Kursen zur Gesundheitsförderung und Primärprävention an. Als Einrichtung in öffentlicher Verantwortung sichern und entwickeln wir systematisch die Qualität unseres Angebots. Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage nach Abschluss Ihres Gesundheitskurses eine vhs-Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Qualifikation der Kursleitung (ohne Bestätigung einer Prüfung nach § 20, SGB V) aus, wenn Sie an mindestens 80% der Kursstunden teilgenommen haben. In den Bereichen Bewegung, Entspannung/Stressbewältigung kann die Teilnahme an vhs-Kursen von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert werden. Die Kranken-kassen und eine in deren Auftrag arbeitende zentrale Prüfstelle legen dabei Erstattungskriterien zugrunde, die sich von den hohen Qualitätsstandards der Volkshochschulen unterscheiden. Inwieweit Kursinhalte und Qualifikationskriterien den Förderkriterien entsprechen, liegt im  Beurteilungsermessen der einzelnen Krankenkasse oder der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP). Die Volkshochschule stellt Teilnahmebescheinigungen für ihre qualitativ hochwertigen Gesundheitskurse aus. Ob und wie Ihre Kursteilnahme gefördert wird, bitten wir Sie deshalb direkt mit Ihrer Krankenkasse zu klären. Formulare von und für Krankenkassen füllen wir aus organisatorischen Gründen nicht aus.

Bonusprogramme:

Für einen Eintrag (Stempelaufdruck) in Ihr Krankenkassen-Bonusheft gehen Sie bitte mit Ihrer vhs-Teilnahmebestätigung zur Krankenkasse. 

 

 

  

 

 



 

 

 

© 2013 vhs NStV - cwg | vhs.nsv@email.de